07.07.2016

„ILIZAROV-Readings“ 2016 in Kurgan

Großes Interesse am FITBONE® von WITTENSTEIN intens in der „Wiege der Extremitätenverlängerung“

Der Fachkongress „ILIZAROV-Readings“ in der russischen Stadt Kurgan stand ganz im Zeichen von Gawriil Abramowitsch Ilizarov: der 1992 verstorbene Pionier der Extremitätenverlängerung wäre am 15. Juni 2016 95 Jahre alt geworden. Highlights für die mehr als 500 Teilnehmer aus 25 verschiedenen Ländern waren der Workshop und die verschiedenen Fachvorträge zur Extremitätenkorrektur mit dem vollimplantierbaren Verlängerungsmarknagel FITBONE® der WITTENSTEIN intens GmbH aus Igersheim. Hochkarätige Fachärzte aus den Bereichen Orthopädie, Kinderorthopädie und Chirurgie informierten sich bereits am ersten Tag der Konferenz über Möglichkeiten und Methoden der Extremitätenverlängerung und -korrektur mit dem Verlängerungsmarknagel FITBONE®.

„Ausgebucht“ war der Workshop „Master Class FITBONE®” – moderiert von den FITBONE®-Experten Professor Rainer Baumgart aus München und Dr. John Birch aus Dallas / Texas, USA. Themenschwerpunkte waren u. a. das ganzheitliche FITBONE®-Behandlungskonzept, die „Reverse Planning Method“ (RPM) als Basis für hervorragende Korrekturergebnisse und die minimalinvasive Operationstechnik. Zudem wurden die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten mit dem einzigartigen Produktportfolio sowie beeindruckende Behandlungsergebnisse mit den vollimplantierbaren Wachstumsprothesen nach Tumorresektion bei Kindern und Jugendlichen vorgestellt.

Der große Besucherandrang hielt auch an den beiden folgenden Tagen an: Zahlreiche Teilnehmer fanden sich zu den verschiedenen FITBONE®-Vorträgen sowie den anschließenden intensiven Gesprächen und Diskussionen ein.

Teilnahme an Kongress-begleitender Ausstellung
Parallel zu dem offiziellen Vortragsprogramm hatten die Veranstalter eine begleitende Ausstellung mit etwa 35 Unternehmen organisiert, an der auch WITTENSTEIN intens das breite Portfolio verschiedener FITBONE® - Ausführungen präsentierte. Internationale Kongressteilnehmer überzeugten sich von der Kompaktheit und Einfachheit der externen Steuerelektronik und bestätigten, dass der FITBONE® als eines der weltweit ausgereiftesten und zuverlässigsten Systeme für die Extremitätenverlängerung anerkannt ist. Dies belegt auch ein Blick auf die Operationsstatistik: Seit der ersten Implantation eines FITBONE® im Jahr 1995 wurde der Verlängerungsmarknagel bis heute in seiner aktuell vierten Generation international mehrere tausendmal erfolgreich eingesetzt.

Kurgan – die Wiege der Extremitätenverlängerung und -korrektur
Der Kongress ILIZAROV-Readings 2016 fand an einem historisch bedeutsamen Ort statt: In der Stadt Kurgan im Südwesten Sibiriens befindet sich die Wirkungsstätte von Gawriil Abramowitsch Ilizarov (* 15. Juni 1921 in Białowieża, Polen; † 24. Juli 1992 in Kurgan). Er entwickelte das Verfahren der Kallusdistraktion mit externen Ringfixateuren, das die Verlängerung und den Segmenttransport von Röhrenknochen ermöglicht. Damit schuf er die wissenschaftlichen Grundlagen für die moderne Beinverlängerung. Dieser Innovation ist ein eigenes Museum gewidmet: Das ILIZAROV-Museum zeigt tausende Exponate aus dem Leben des russischen Arztes und Pioniers der Chirurgie – seit 2015 auch ein Modell der auf dem FITBONE® basierenden Wachstumsprothese MUTARS® BioXpand, gemeinsam gestiftet von der implantcast GmbH aus Buxtehude und der WITTENSTEIN intens GmbH.

German Engineering steht in Russland hoch im Kurs
„Das Exponat unterstreicht die hohe Bedeutung, die Russland dem German Engineering in der Medizintechnik beimisst. Wir freuen uns besonders, dass wir die Aktivitäten von WITTENSTEIN intens in Russland maßgeblich unterstützen dürfen“, erklärt Vladimir Filonenko, Geschäftsführer der Europe Health East GmbH. „Die ständige Weiterentwicklung des FITBONE® zur heute vierten Generation, die Vielfalt an Varianten, die Möglichkeit von Sonderanfertigungen für individuelle Bedürfnisse sowie die ausgereifte Technologie und Operationstechnik sind die wesentlichen Gründe für die hohe internationale Wertschätzung des FITBONE®. Hinzu kommt das ganzheitliche Behandlungskonzept in den Centers of Excellence, das für die Patienten bei jedem Eingriff ein Höchstmaß an Sicherheit für eine rasche, komplikations- und schmerzarme Behandlung gewährleistet“, führt Roman Stauch, Geschäftsführer der WITTENSTEIN intens GmbH, die Vorteile des Gesamtkonzeptes aus.

Bilder:
1. ILIZAROV-Center in Kurgan / Russland (Quelle: Roderich Bethmann, WITTENSTEIN intens GmbH)

2. Der Marknagel FITBONE® von WITTENSTEIN intens wird ausschließlich durch speziell geschulte Chirurgen implantiert.