PIONIERE auf der Walz

Wandern als innovatives Ausbildungskonzept

Mit der Initiative PIONIERE auf der Walz wollen wir die Persönlichkeitsentwicklung und die kulturelle Weiterbildung junger Mitarbeiter fördern. 

Die Walz bietet jungen Menschen nach absolvierter Ausbildung oder Studium und vor Eintritt ins Berufsleben die Möglichkeit einer ganz besonderen Auslandserfahrung:
Mit wenigen Vorgaben stellen sie sich selbst eine Aufgabe und organisieren ihren Aufenthalt in einem fremden Land. Sie erkunden, erfahren und erforschen dabei neue Wege. Die Wanderschaft soll den Horizont der jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erweitern und sie anderen Kulturkreisen und Lebensformen näher bringen.

Mit der Zeit des Wanderns nehmen wir eine mittelalterliche Tradition wieder auf, die angesichts der Globalisierung eine neue Aktualität gewinnt. Seit Beginn der Aktion im Jahr 2011 haben wir schon 106 Nachwuchskräfte auf die Walz geschickt.

Die Erfahrungen und der offene Blick der Pioniere auf die Welt werden ihnen und damit auch unserem Unternehmen im Alltag nützlich sein.

Wie denken und fühlen Menschen in anderen Teilen der Welt? Wie funktionieren die dortige Kultur und das Arbeitsleben?

Welche Werte zählen wo in der Welt? Wie wichtig sind Technik und Innovation? Die Walz soll aus all diesen Fragen gelebte Erfarungen machen, kulturelle Kompetenz fördern und die Persönlichkeit der Pioniere weiterentwickeln – um sich selbst und unser Unternehmen auf dem Weg zum global agierenden Mechatronik-Konzern voranzubringen.