09/29/2011

Trainer-Team der WITTENSTEIN AG ausgezeichnet

„Coach und Trainer Award 2011“ für WITTENSTEIN-Trainer

Große Freude beim Trainerteam des Igersheimer Maschinenbauspezialisten WITTENSTEIN AG: Die Schulungsprogramme des PUMA-Teams wurden mit dem begehrten „Coach und Trainer Award 2011“ des Deutschen Verbands für Coaching und Training (dvct e.V.) ausgezeichnet.

Der mitgliedsstärkste deutsche Trainerverband übergab die gläserne Trophäe auf der Kölner Messe „Zukunft Personal“, wo sich die Teilnehmer auch aus erster Hand über die Programme der Gewinner Maik Rieß, Urs Eberle und Jochen Grieser informieren konnten. Als PUMA-Team fördern sie innerhalb der WITTENSTEIN AG das Bewusstsein für Kontinuierliche Verbesserung, optimieren Arbeits-plätze und Prozesse und qualifizieren Mitarbeiter durch Trainings in der hauseigenen WITTENSTEIN akademie. Der Name des Teams ist dabei Programm: PUMA steht für „Partnerschaftlicher Umgang und mitgestaltendes Arbeiten“ und beschreibt die Kultur, kontinuierliche Verbesserungsprozesse unternehmensweit zu etablieren.

Diesem Ziel ist auch das jetzt prämierte Konzept der WITTENSTEINer Trainer verpflichtet. Unter dem Titel „Sehen lernen – schlanke Prozesse gestalten“ wurde ein modulares Training entwickelt und durchgeführt, das bei 900 Mitarbeitern und Führungskräften im Unternehmen das Bewusstsein für wertschöpfungsorientiertes Arbeiten fördert. In theoretischen Einheiten, Kleingruppenarbeiten und aktivierenden Simulationen lernen die Teilnehmer, Verschwendung und unproduktive Vorgänge zu erkennen und eine aktive Verantwortung für eine Verbesserung der Abläufe zu übernehmen.

Besonders angetan war die Verbands-Jury vom hohen Praxisbezug der Maßnahme, meint Juror Paul Hundshagen, Personalleiter der SAS Autosystemtechnik Zwickau. So wird beispielsweise in dem eigens konzipierten Planspiel ein Produkt des Unternehmens – ein Getriebe – in Teamarbeit aus Spielzeugbausteinen produziert. dvct-Vorstandsmitglied Gianni Liscia lobt zudem auch die nachhaltige Wirkung der Schulungen auf die Unternehmenskultur der WITTENSTEIN AG: „Alle Mitarbeiter arbeiten an der Optimierung der Prozesse mit: Das ist wirklich eine lernende Organisation!“

Die Trainer, die mit dem Award die Qualität ihrer Arbeit von seriöser Stelle bestätigen lassen wollten, genossen ihren Erfolg sichtlich: „Wir wollten zeigen, dass unsere Trainings- und Qualifizierungsprogramme externen Top-Seminaren in nichts nachstehen“, erklärt PUMA-Trainer Maik Rieß. Zukünftig können auch andere interessierte Unternehmen die Leistungen der prämierten Trainer anfragen und einkaufen.