09/07/2017

Eine berufliche Zukunft bei WITTENSTEIN für alle Altersgruppen

Ausbildungsstart für 68 Azubis und Studierende

Mit einer „come-together Woche“ begann am 1. September für 68 Auszubildende und Studierende ihre berufliche Zukunft bei der WITTENSTEIN SE. Doch nicht nur der jüngsten Generation stehen bei Mechatronikkonzern in Igersheim-Harthausen die Tore offen.

Vielfältig sind die 20 verschiedenen Ausbildungsberufe und Studiengänge, in denen die 16- bis 22-jährigen jungen Menschen in diesen Tagen an den Start gingen: sie reichen von Luft- und Raumfahrttechnikern, über Zerspanungsmechanikern bis hin zu den Produktionstechnologen. Damit sich die „Neuen“ möglichst schnell zusammen- und in ihrer neuen Welt zurechtfinden, verbringen sie die erste Woche ihrer Unternehmenszugehörigkeit weit abseits von Produktion und Schreibtisch. Ziel der ersten Arbeitstage ist es, sich kennenzulernen, Erwartungen zwischen Auszubildenden und ihren Ausbildern auszutauschen, gemeinsame ‚Spielregeln‘ und Werte zu formulieren und damit die Basis für eine gute Zusammenarbeit zu schaffen. Bei der schon zur guten Tradition gewordenen zweitägigen Aktion „Aktiv vor Ort“, bewiesen die Newcomer ihr soziales Engagement, indem sie an umliegenden Kindergärten und -tagesstätten tatkräftig Hand anlegten und rd. 1000 Sozialstunden leisteten. Im Bad Mergentheimer Kinderhaus Auenland wurde beispielsweise der Speisesaal gestrichen und im Kinder- und Jugenddorf Klinge wurden der Spielplatz aufgebaut und Holzgeräte renoviert. Mit diesen Erfahrungen bestens ausgerüstet gehen die 68 jungen Leute nun ab der kommenden Woche ihren jeweiligen Ausbildungszielen im Unternehmen, in der Berufsschule oder an der Dualen Hochschule nach.

Nicht nur jungen Menschen bietet die WITTENSTEIN SE eine optimale Einführung ins Unternehmen sowie interessante berufliche Perspektiven: Grundsätzlich erfährt jeder neue Mitarbeiter ein umfangreiches Einarbeitungsprogramm. Und davon gibt es viele, denn die Mitarbeiterzahl des Experten für mechatronische Antriebssysteme wächst kontinuierlich. Monat für Monat beginnen zusätzliche Kollegen unterschiedlichsten Alters in den Bereichen Fertigung, Montage, Qualitätssicherung, IT oder im Ingenieurwesen.

Bild:
Gut eingeführt und schnell integriert: die neuen 68 Auszubildenden und Studierenden der WITTENSTEIN SE