10.12.2018

WITTENSTEIN-Weihnachtsspende für die St. Josefspflege

Die WITTENSTEIN SE unterstützt zum 30. Mal in Folge die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH

Aus der Idee „Weihnachtsspende statt Kundengeschenke“ ist längst eine Tradition geworden, von der die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH in diesem Jahr bereits zum 30. Mal „profitiert“: Die WITTENSTEIN SE unterstützt mit einer weihnachtlichen Spende in Höhe von 5.000 Euro die erzieherischen, familienunterstützenden und schulischen Leistungen der St. Josefspflege Mulfingen gGmbH.

Klaus Spitzley, Vorstand a.D. der WITTENSTEIN SE und Stiftungsrat der Förderstiftung St. Josefspflege Mulfingen, überreichte kürzlich den Scheck an Geschäftsführer Johann Dirnberger und Hermann Limbacher, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der St. Josefpflege Mulfingen gGmbH.

Gefördert wird diesmal ein Musikprojekt, schließlich bietet Musik als pädagogische Methode den Kindern und Jugendlichen in der Einrichtung vielerlei Möglichkeiten zur Entfaltung. Unter dem Motto „Keep calm and make music“ sollen Musik und Gesang zum Alltag gehören, denn Musik und Rhythmik fördern Begabungen und Fähigkeiten. Mit etwas Fleiß kann auch ein Musikinstrument erlernt werden. Mit der Spende wird ein Klavier zur Verfügung gestellt.
 

  • Die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH ist ein freier Träger der Jugendhilfe und der Bischof von Lipp Schule. Die Einrichtung führt vollstationäre Wohngruppen in Mulfingen und Heilbronn, sowie teilstationäre Gruppen, bietet vielfältige ambulante Leistungen, soziale Trainingskurse und Schulsozialarbeit an. Die Bischof von Lipp Schule fördert Kinder/Jugendliche in einem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum und einer Gemeinschaftsschule.
     
  • Mehr Informationen über die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH finden sich auf der Webseite www.josefspflege.de 


Bild

Seit mittlerweile 30 Jahren spendet WITTENSTEIN zu Weihnachten anstelle von Kundengeschenken an die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH: Klaus Spitzley (links), Vorstand a.D. der WITTENSTEIN SE, überreichte kürzlich einen Scheck über 5.000 Euro an Johann Dirnberger (Mitte), Geschäftsführer der St. Josefspflege Mulfingen, und an Hermann Limbacher, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der St. Josefpflege Mulfingen gGmbH.