Das kompakteste Hohlwellen-Getriebe mit der
höchsten Steifigkeit: Axial-Galaxie®

Beim Axial-Galaxie® haben wir das Funktionsprinzip unseres klassischen Galaxie® konsequent weitergedacht. Das Ergebnis: eine innovative Kinematik, die einen beinahe vollständigen Flächenkontakt bei der Kraftübertragung ermöglicht – und das auf äußerst kompaktem Bauraum. Durch dieses einzigartige Konzept ist das Axial-Galaxie® herkömmlichen Getrieben mit gleichem Durchmesser in nahezu allen Leistungsdimensionen klar überlegen. Es performt mit höchster Steifigkeit, Drehmomentdichte und Überlastfähigkeit, einer sehr großen Hohlwelle sowie absolutem Nullspiel über die gesamte Lebensdauer. 


Seine herausragenden Eigenschaften machen das Axial-Galaxie® zur Idealbesetzung für Anwendungen, in denen bei kompaktem Bauraum und geringem Gewicht höchste Präzision und Sicherheit entscheidend sind – z. B. in der Medizinrobotik.

 

Kontaktieren Sie uns


Das Axial-Galaxie®

  •   


Galaxie®-Funktionsprinzip neu interpretiert

Ihre Vorteile beim Einsatz des Axial-Galaxie®

Sie steigern die Präzision

Die enorme Steifigkeit und auch die höhere Dämpfung des Axial-Galaxie® ermöglichen es Medizinrobotern, chirurgische Eingriffe wesentlich präziser durchzuführen. Dank der höheren Bearbeitungsgenauigkeit lässt sich auch in der Industrie die Produktqualität steigern. Das absolute Nullspiel trägt ebenfalls zu einer höheren Präzision in der Applikation bei z. B. beim Verfahren von Roboter-Achsen. 

 

Sie sparen Bauraum und Gewicht

Die enorme Steifigkeit sowie die hohe Drehmomentdichte des Axial-Galaxie® erlauben ein Downsizing im Antriebsstrang oder ein Upgrading der Applikation bei gleichem Bauraum. Die große Hohlwelle kann effizient genutzt werden z. B. zum Verlegen von Kabeln oder zur Integration von Medien und/oder Bauteilen. Über die hohe Drehmomentdichte lässt sich darüber hinaus das Gewicht im Antriebsstrang reduzieren.

 

Sie maximieren die Sicherheit

Die enorme Steifigkeit des Axial-Galaxie® bietet entscheidende Sicherheitsreserven im Überlastfall. So bleibt z. B. eine versehentliche Berührung des Medizinroboterarms durch den Chirurgen ohne Folgen. In der großen Hohlwelle lassen sich Medien einfach durchführen – Ausfälle durch Kabelbruch oder Einklemmen werden so minimiert. Die hohe Drehmomentdichte kann als Sicherheitspuffer dienen.

 

Sie können einfacher und schneller integrieren

Das Axial-Galaxie® lässt sich schnell und einfach in verschiedenste Applikationen einbauen, die Verlegung der Kabel ist dank großer Hohlwelle denkbar unkompliziert. Weitere Features wie z. B. Kamerasysteme, die eine zusätzliche Verkabelung erfordern, sind dadurch problemlos integrierbar. Ein großer Vorteil: Die Bauraumkompatibilität mit marktüblichen Wellgetrieben.

 

Sie erhöhen die Produktivität

Die enorme Steifigkeit des Axial-Galaxie® erlaubt höhere Beschleunigungsraten und reduziert Vibrationen im System. Außerdem ermöglicht sie eine schnellere und vor allem genauere Positionierung durch ein kürzeres Ausschwingverhalten. Durch die große Hohlwelle werden Kabelbrüche minimiert – sie sind zu über 90 % die Ursache für Ausfälle von Robotern.

 

Technische Daten

  Getriebe

SAG090

SAG110

  Datenblatt
  

Abmessungen

  
  Außendurchmesser

90 mm

110 mm
  

Baulänge

55,5 mm

59,6 mm
  

Hohlwellendurchmesser

31 mm41 mm
  Gewicht1,5 kg2,3 kg
  

Technische Daten

  
  

Übersetzung

6061
  

Nennmoment

70 Nm120 Nm
  Max. Beschleunigungsmoment150 Nm250 Nm
  Not-Aus-Moment375 Nm625 Nm
  Max. Abtriebsdrehzahl70 U/min58 U/min
  

Verdreh-Steifigkeiten & Lagerung

  
  Ct21 [Nm/arcmin | 10³ Nm/rad]35 | 12070 | 240
  K31) [Nm/arcmin | 10³ Nm/rad]24 | 8342 | 144
  K2 1) [Nm/arcmin | 10³ Nm/rad]23 | 7940 | 138
  K11) [Nm/arcmin | 10³ Nm/rad]17 | 5830 | 103
  Max. Kippmoment150 Nm250 Nm
  

 

1) Verdreh-Steifigkeiten:
Ct21: Mittlere Steigung der Hysterese im Bereich 50 bis 100 % des T2B
K1: Mittlere Steigung der Hysterese im Bereich unter 10 Nm für SAG090 und unter 15 Nm für SAG110
K2: Mittlere Steigung der Hysterese im Bereich unter 25 Nm für SAG090 und unter 50 Nm für SAG110
K3: Mittlere Steigung der Hysterese im Bereich über 25 Nm für SAG090 und über 50 Nm für SAG110

Die Einheit Nm/arcmin lässt sich über den Faktor 3,438 in 10³ Nm/rad umrechnen.

Hinweis: 
Aufgrund von noch nicht absehbaren Faktoren können die Werte im Bereich von ± 10 % streuen.
Minimale Länge. Die Länge kann aufgrund von Vorstufen und motor-spezifischen Adapterplatten noch variieren.

 

Flyer Axial-Galaxie®


Axial-Galaxie® im Vergleich zu marktüblichen Wellgetrieben

 

  • Hohe Kompaktheit & Drehmomentdichte: +40 % T2B
     
  • Extrem hohe Steifigkeit: Faktor 3
     
  • Hohes Not-Aus-Moment: +83 %
     
  • Extrem große Hohlwelle: +47 %
     
  • Nullspiel über die komplette Lebensdauer

 


Nehmen Sie Kontakt auf

Sie haben Fragen zu Axial-Galaxie® oder wünschen eine persönliche Beratung?

Dann wenden Sie sich direkt an uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

captcha

Ihre Ansprechpartner

 

Nadine Hehn

Business Pionier Manager

+49 7931 493-10405

nadine.hehn@wittenstein.de

 

Dr. Karoline Scheuermann

Entwicklungsingenieurin

+49 7931 493-18978

karoline.scheuermann@wittenstein.de