22.12.2016

WITTENSTEIN-Weihnachtsspende für die St. Josefspflege

Die WITTENSTEIN SE unterstützt zum 28. Mal die St. Josefspflege Mulfingen gGmbH

Auch in diesem Jahr verzichtet WITTENSTEIN auf Weihnachtsgeschenke für seine Geschäftspartner. Stattdessen unterstützt das Unternehmen – wie schon gute Tradition – mit einer weihnachtlichen Spende die vielfältigen erzieherischen, familienunterstützenden und schulischen Leistungen der St. Josefspflege Mulfingen gGmbH. Erik Roßmeißl, Vorstand der WITTENSTEIN SE, überreichte zwei Tage vor Heilig Abend einen Scheck über 5.000 € an Johann Dirnberger, Geschäftsführer der St. Josefspflege Mulfingen gGmbH und an Klaus Spitzley, Vorstand a.D. der WITTENSTEIN SE und Stiftungsrat der Förderstiftung St. Josefspflege.

„Kinder sind schutzbedürftig“, so fasste Erik Roßmeißl die Intention der jährlichen WITTENSTEIN-Weihnachtsspende zusammen: „Für diejenigen, die in den Herkunftsfamilien diesen Schutz nicht bekommen können, sind Einrichtungen wie die St. Josefspflege unerlässlich und damit für unsere Gesellschaft so wertvoll.“ In diesem Jahr kommt das Geld zum einen der Kindertagesstätte Schlawinertreff in Bad Mergentheim und zum anderen der Innenhofgestaltung in Mulfingen zu Gute.

In der Kindertagestätte in der Krummen Gasse der Kurstadt wurde in diesem Jahr eine dritte Gruppe eröffnet und das Projekt „Die kleinen Forscher – Schlawinertreff erforscht den Wald“ ins Leben gerufen. „Kinder nehmen ihre Umwelt über alle Sinne war“, so Johann Dirnberger bei seinem Kurzbesuch in Igersheim-Harthausen, „sie erforschen und entdecken die Welt durch Sehen, Beobachten, Hören, Fühlen, Tasten, Riechen und Schmecken. Diese Erfahrungen sind die Grundlagen für mögliche spätere ‚Pioniere‘.“

Die Innenhofgestaltung in Mulfingen mit einem kleinen Fußballplatz, der derzeit noch ohne Bande ist, und weiteren Spielgeräten, wie einer kleinen Kletter-/Boulderwand, bietet Kindern und Jugendlichen im Schulalter vielfältige Sport- und Bewegungsmöglichkeiten.

Die Josefspflege Mulfingen ist als soziale Einrichtung zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und jungen Familien auf finanzielle Zuwendungen angewiesen. Mehr Informationen auch zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten finden sich auf der Internetseite www.josefspflege.de .

Bild: Seit vielen Jahren spendet WITTENSTEIN zu Weihnachten anstelle von Kundengeschenken an die St. Josefspflege Mulfingen. Erik Roßmeißl (rechts), Vorstand der WITTENSTEIN SE, überreichte zwei Tage vor Heilig Abend einen Scheck über 5.000 € an Johann Dirnberger (Mitte), Geschäftsführer der St. Josefspflege Mulfingen gGmbH, und an Klaus Spitzley (links), Vorstand a.D. der WITTENSTEIN SE und Stiftungsrat der Förderstiftung St. Josefspflege.